Mittwoch, November 14, 2018

Sportlich..

Drucken

 

Ein schöner Frühlingstag, ein 7jähriges Kind, eine Hochschwangere, und dann der Wunsch nach einer geeigneten Wandertour. Manchmal glaube ich wirklich, die Leute wollen mit aller Macht, dass der prinzessiale Haarschopf grau wird. Sind ja auch gar keine Anforderungen .. spannend für ein Kind und gemächlich für den dicken Babybauch...
Naja, wenn es sonst keine Wünsche gibt, auf zur gemütlichen

wäldlichen Spazierrunde...

Summa summarum wurde die Runde genau 5 km lang, es galt 50 Höhenmeter zu überwinden, man kommt mit dem Auto hin und parkt quasi an einem Biergarten. Ihr seht - die Runde ist auch für alte Männer jenseits der 40 machbar. Los geht`s !

Weiterlesen...

Write comment (0 Comments)

Drucken

 

Wer wünscht sich nicht einen strahlend-schönen Herbsttag? Sonne, milde Temperaturen, buntgefärbtes Laub .. jup, genauso ein Tag war der 08.11.2014, Und daher - nix wir raus in den Wald!

Also, los geht´s!

Laut Wanderführer (siehe unten) eine Tour von 3,5 bis 7 km Länge, ca. 2 bis 3 Stunden, ca 60 Höhenmeter. Gut, schauen wir mal, kann ja eigentlich nicht soo kompliziert sein. Mit der Wanderkarte bewaffnet ging es los. Ein Parkplatz am Bahnhof in Dresden Klotsche war schnell gefunden. Grobplanung war: Nesselgrund, Prießnitzwasserfall, Ludens Ruh, Königsplatz, Puschquelle, Melzer-Quelle, Hochseilgarten.
Hier eine (man möge mir die stümperhafte Ausführung verzeichen) gemalte Karte:

Weiterlesen...

Write comment (0 Comments)

Drucken

Stramme Waden  ..

.. hatten die echten Männer ja, das muss man ihnen lassen. Und auch ansonsten waren die Highland-Games sehr ansehnlich. Am .6.09.2014 fanden die Spiele statt - auf der Wiese hinter dem Hohen Stein / Schleinermacher Straße in Dresden.

Nun gut, lassen wir uns mal überraschen:

Das Wetter spielte schon mal mit, strahlender Sonnenschein, kein Windhauch. Auf der Wiese waren von weitem schon zahlreiche Aktivitäten zu erkennen. Zwischen den Schottenröcken und den bezaubernden Damen waren Fahnen, Absperrbänder um die Wettkampfsstätten, Fresstempel .. alles wunderbar in den schottischen Landesfarben.

Zahlreiche Sitzmöglichkeiten, perfekt positioniert zwischen den Arenen, dem Fresstempel und dem Sanitärbereich - nahezu ideal - und der Hammer: man hatte von da, beim Genuß eines Whiskeys, eines Bieres und den anderen Leckereien, noch eine wunderbare Aussicht auf Dresden. Fehlte eigentlich nur noch mein prinzessialer Liegestuhl und die Luftzufecheler - naja, nächstes Mal, ich werde es anmelden..

Weiterlesen...

Write comment (0 Comments)

Drucken

 

Moin, moin... 

hier mal ein kleiner Tip für eine , ja - was?  Für Sonntagsspaziergängler mittleren bis höheren Alters anspruchsvolle Tour, für geübte Wanderleute eine Kinderkacke-Tour, für Familien mit kleinen Kindern eine Erlebnisrunde, für normal-tranierte Leute eine kleine Abwechslung.

Der Weg ist ca. 8 km lang, es sind ein paar Höhenmeter zu überwinden. Es handelt sich teilweise um breite, befestigte Wege, ein paar "normale" Waldwege, Treppen, und bei zwei oder drei kleineren Anstiegen mag der ein oder andere auch mal die Hände zum festhalten benutzen. Man benötigt bei normalen Tempo ca. 2 h - durch 2 Einkehr-Möglichkeiten und zahlreiche Aussichtspunkte kann die Tour aber auch sehr gerne verlängert werden. Wenn man aufmerksam und leise ist, kann man durchaus einige einheimische Waldtiere entdecken: Eichhörchen, Rehe, Spechte, Frösche ..   Stabilies Schuhwerk ist zu empfehlen.

Weiterlesen...

Write comment (0 Comments)

Neueste Beiträge

Login Form

Um Kommentare hinzufügen zu können, bitte ich darum, sich voher zu registrieren.