Mittwoch, November 14, 2018

Sommerhitze

Drucken

 

So, nun ist sie fast vorbei, die große

Sommerhitze ...

... und damit auch meine Sommerpause. Also mal wieder ran an die Arbeit .. ist auch sehr angenehm, in meinem Arbeitszimmer sind immerhin 29,4° - und das, obwohl angeblich die Sommerhitze schon Geschichte sein sollte. Wobei wir auch schon beim Thema sind .. Sommerhitze, seufz.

Dieses Jahr war es ja mal wieder besonders schlimm, ähmm "schön", superaffengeil" oder "phantastisch", wie die Radioreporter immer wieder völlig enthusiastisch betonen. Ich frage mich dann immer, was da genommen wurde? Ist Hasch inzwischen doch legalisiert? Kann Hasch so was bewirken oder brauch es da härteres Zeug? Ich weiß das wirklich nicht, bei über 35° Hitze (im Schatten wohlgemerkt) schaltet sich mein Gehirn regelmäßig ab. Dann fällt es mir auch schwer, das Wort "Rentner" richtig herum zu schreiben, ehrlich...

Seht Ihr ich schweife schon wieder ab, von den Radiomenschen ..   Ist denen eigentlich klar, dass sie mit solchen tollen Wetterbekundungen echte Aggressionen schaffen? Wer bitte schön, steht auf Saunatemperaturen? Kann man im Radio oder in der Klotze nicht einfach mal vermelden:

Heute erwartet Euch ein weiterer Hitzetag, kauft Euch frühmorgens Eis, lasst das mit dem Schminken lieber gleich sein, stellt die Klimageräte auf, geht in einen kühlen Keller und verharrt lethargisch aus, bis vielleicht mal ein kühler Luftzug kommt. Nächsten Dienstag kommt dann voraussichtlich ein schöner Sommertag mit einer Maximaltemperatur von 27°, sommerliche Unternehmungen sind dann möglich. Angenehmes Durchschlafen in der Nacht ist allerdings weiterhin unmöglich ..

Das wäre doch dann wenigstens mal ehrlich! Aber nein, so wird das nicht gemacht, vielleicht gibt es nicht genug Schmiergeld von Petrus höchstpersönlich. Dabei könnte man bei der ehrlichen Durchsage gleich noch eine Werbung für Klimageräte oder Eis dranpappen ...   tja - falls das jetzt gemacht wird, ich möchte bitte eine Provision!

Dabei ist das doch so einfach, die sogenannten "Hitzetage" zu erkennen, eigentlich. Die Temperatur sagt ja wohl nichts aus, zumindestens assoziieren Wetteransager damit keine Hitze. Kein Problem, ich erkläre mal, woran man "Hitzetage" noch erkennen kann:

- nach dem schweißnassen Aufwachen, holt man morgens die Klamotten nicht aus dem Kleider- sondern gleich aus dem Kühlschrank
- keine Katze liegt mehr auf der Motorhaube in der Sonne, allerdings haben die 4-Beiner auch noch nicht raus, genau da ihr Frühstücksei zu braten
- die Kühltruhen im Supermarkt haben die Tanke als Treffpunkt abgelöst, mal sehen, wann die Filialleiter dort die ersten Liegestühle aufstellen
- im oberen Bereich der Seen können Bockwürste gleich gekocht werden (Senf daher immer mitnehmen!)
- man kommt schwitzend aus dem Wasser der Schwimmbäder
- es erfordert einen Entscheidungsprozess im Büro, ob der Ventilator auf einen selbst oder auf den PC gerichtet wird
- man geht Slalom durch das Büro wegen der Luftpropeller und findet sogar einen auf der Toilette (nur lästig beim Zeitungumblättern)
- was war Sport nochmal?
- noch mehr Beispiele, aber: "in meinem Arbeitszimmer sind immerhin 29,4° "

Es gibt ja bei der Hitze noch folgende Phänomene: Ich schaue aus dem Bürofenster und sehe doch Menschen aus dem Nachbarhaus kommen und sich recken, grinsen und völlig entspannt die heiße Luft einatmen? Hä? Aliens? Nö - klärte sich am nächsten Tag auf: Bewohner des Dachgeschosses die lächerliche 33° und einen Lufthauch nach einer Wohnungstemperatur von 35° schon als sehr angenehm empfinden .. langsam gehöre ich auch zu dieser komischen Spezies. Ohje, es geht abwärts... 
Dann saugt man alle Meldungen, die an Frische oder gar Kühle erinnern gierig ein - und wenn es dann solch Geniale sind (http://www.der-postillon.com/2015/08/von-wegen-frisch-immer-mehr-eisdielen.html), dann erscheint doch sogar ein Hitzegrinsen auf dem Gesicht.

So, jetzt wird mal getestet, ob Ihr das Gekritzes auch aufmerksam gelesen habt, denn es bleibt ja noch die Frage, was macht man mit den Aggressionen gegen die enthusiatischen Wetteransager? Und was? Was habt Ihr gelernt?
Genau! Diese verkneift man sich einfach, man schlägt solche Leute nicht, das ist viel zu anstrengend!

Morgen soll es endlich kühler werden, also: noch 50 Duschen, dann ist die Hitze vorbei und wir sehen dann, was vom Gehirn noch über ist, ich mag gar nicht an die Leute denken, die dann bei 20° wieder mit langer Hose und Jacke rumlaufen und den Kindern sogar Mützen (ja echt, ich rede nicht von Sommerhüten) aufsetzen.

Macht Euch frisch, bis denne
Saxo
 

 

 

 

Bildquelle: twinlili  / pixelio.de; Jetti Kuhlemann  / pixelio.de

 

Neueste Beiträge

Login Form

Um Kommentare hinzufügen zu können, bitte ich darum, sich voher zu registrieren.